Personaler Blog

In diesem Blog schreiben HR-Experten über ihr jeweiliges Fachgebiet. Lesen Sie welche Meinung andere Personaler zu verschiedenen Personal- themen haben.

Kalender

Juli 2014
M D M D F S S
« Jul    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

1 März 2010 - 10:56Das Googlen von Bewerbern

Die Zeit fragte Konzerne, ob sie ihre Bewerber googeln. Etwa 2/3 der antwortenden Konzerne verneinten dies. Zwei davon mit der Begründung, dass googeln aus Zeitmangel nicht angewendet wird. Die schiere Masse der Bewerbungen würde das Unmöglich machen. Das ist ein komisches Argument, da das Googeln nicht als Screeninginstrument im Recruiting eingesetzt werden sollte. Große Bewerberzahlen zu googeln ist weder möglich noch sinnvoll. Effektiv nutzen kann man das Googeln frühestens nach einer ersten Vorauswahl!

Christian Reiss | 4 Comments | Tags: Allgemein, Recruiting

Comments:

  1. [...] Unternehmen Bewerber? Letztens kommentierte ich erst einen Bericht der Zeit Online zu diesem Thema. Dort wurden 10 DAX Unternehmen befragt, ob sie Bewerber googeln. Zwei Drittel der Befragten [...]

  2. Ich denke, dass es in einer engeren Auswahl von Bewerbungen über 2/3 der Unternehmen nach diesen googlen oder in anderen sozialen Netzwerken über die Bewerber informieren werden.

  3. [...] weiter in der originalen Nachricht von Personaler Blog Bildung   Allgemein      Augmented Reality Browser [...]

  4. Ist zwar schon was älter, aber einfach mal aus gegebenem Anlass:

    Nun wissen wir alle von NSA und Datenspeicherung, also kann auch hier einen klaren Schluss ziehen. Ein Unternehmen, welches Informationen über den Bewerber will, bekommt sie auch. Google und Facebook sind halt die “Riesen”. Es gibt seit einigen Jahren schon Software für Betriebe, die genau dies tut; nämlich SocialNetworks und andere Webseiten abgrasen. Das ist nicht sehr Zeitintensiv und Ergebnisse gibts immer.

Add a Comment