Personaler Blog

In diesem Blog schreiben HR-Experten über ihr jeweiliges Fachgebiet. Lesen Sie welche Meinung andere Personaler zu verschiedenen Personal- themen haben.

Kalender

April 2008
M D M D F S S
« Mrz   Mai »
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930  

16 April 2008 - 11:27Total Leadership

Nachdem ich gestern bereits über die Harvard Business Review berichtete (und zwar, dass sie in diesem Monat online kostenlos gelesen werden kann), fand ich dort noch einen interessanten Artikel von Stewart D. Fridman. Er klärt dort über sein Total Leadership Programm auf. Dabei handelt es sich um eine neue Sichtweise auf die Arbeit und das Leben, um ein Coachingkonzept und um ein Training zur Verbesserung der eigenen Führungsqualität. Alles in einem.  

Beim Total Leadership wird Arbeit und Freizeit nicht als Gegensatz gesehen, sondern es geht darum beides miteinander zu verknüpfen. Und nicht nur das, möglichst alle wichtigen Aspekte des Lebens sollen vom Total Leadership profitieren. Total Leadership ist somit ein umfassendes Coachingkonzept.

Kern des Total Leaderships sind seine Experimente. Die Experimente sind Änderungen im Leben, die sich auf möglichst alle wichtigen Aspekte des Lebens positiv auswirken sollen. Ein von Fridman vorgestelltes Experiment handelt von einem Manager, der mit seinem Sohn den Spendenmarathon seiner Firma mitläuft. Positives Ergebnis ist es mehr Zeit mit dem Sohn zu verbringen, Spenden für einen guten Zweck zu sammeln, Sport für die Gesundheit zu treiben und Ansehen in der Firma durch das Mitlaufen zu gewinnen (in den USA wird der Einsatz für Charityprojekten wesentlich positiver bewertet als in Deutschland).  (weiterlesen …)

Christian Reiss | 2 Comments | Tags: Allgemein, Coaching, Führung

15 April 2008 - 13:06Harvard Business Review kostenlos im April

In diesem Monat findet man auf der Internetpräsenz der Harvard Business Review (HBR) einige Artikel, die kostenlos bereitgestellt wurden. Die gesamte Aprilausgabe des HBR ist frei zugänglich. Neben einem Artikel über die Erfolgsfaktoren von Google, findet sich auch ein interessanter Bericht darüber, dass die meisten Top-Manager nicht die Ziele ihrer Unternehmensstrategie benennen können.

Christian Reiss | No Comments | Tags: Allgemein

11 April 2008 - 12:14Sportevents während der Arbeitszeit angucken

Die Los Angeles Times berichtete letzten Monat über Unternehmen, die es ihren Mitarbeitern erlauben während ihrer Arbeitszeit Sportveranstaltungen zu verfolgen. Als Beispiel wurde die March Madness genannt. Mit dem Wahnsinn im März sind die drei Wochen gemeint, in denen das Endspielturnier des College-Basketballs in den USA augetragen wird.  Innerhalb dieser drei Wochen im März läuft in Amerika nur noch College-Basketball. Die Sportseiten der Zeitungen sind zu 90% gefüllt mit Berichten über dieses Sportevent. Die meisten Amerikaner sind mit irgendeinem College verbunden und fiebern mit ihrem Team mit. Wenn ihr Team herausfliegt, dann halten sie zum Team ihres Vaters, oder ihrer Freunde. Ein wahnsinniges Spektakel, das unglaublich viel Arbeitszeit vernichtet.

John Challenger, Präsident des Outsourcinganbieters Challenger, Gray & Christmas Inc, schätzt, das jährlich durch die March Madness amerikaweit 1,2 Milliarde Dollar vernichtet werden. Brooke Pfautz, Geschäftsführer einer Hypothekenbank, möchte aus dieser Situation gewinn schlagen. Er läßt nun schon bereits zum zweiten Mal während der March Madness einen Großbildschirm aufstellen, auf dem die Mitarbeiter während ihrer Arbeitszeit die Basketballspiele sehen können. (weiterlesen …)

Christian Reiss | 2 Comments | Tags: Allgemein, Personalmarketing, Retention Management

8 April 2008 - 12:40Wird Ihre Stellenanzeige gefunden?

Wahrscheinlich kennen die meisten, die diesen Blog lesen die großen Online-Jobportale, oder haben zumindest von ihnen gehört. StepStone, Monster, Jobware, Jobpilot, Jobscout24, etc. sind ein Begriff. Doch für Personaler, die diese Jobbörsen benutzen, ist es natürlich entscheidender, ob auch die Jobsuchenden, zu denen man mit einer Stellenanzeige vordringen möchte, diese Jobbörsen kennen. Außerdem sollte eine Online-Jobbörse die einem Jobsuchenden nicht bekannt ist leicht gefunden werden.

Genau an diesem Punkt setzt der SEO-Spezialist SinkaCom an. Er untersucht die auffindbarkeit der Online-Stellenbörsen im Internet. Die Ergebnisse zeigen, wie gut auffindbar eine Jobbörse in den gängigen Suchmaschinen hinsichtlich relevanter Keywords ist. Wenn man das Keyword Ich suche einen Job eingibt erscheint in der deutschen Version von Google auf Platz 1 der Suchergebnisse momentan Jobscout24. Für dieses relevante Keyword ist Jobscout24 also am besten gerankt. SinkaCom untersucht aber nicht nur dieses Keyword, sondern 717 relevante Keywords und ermittelt so einen Wert für jede Jobbörse, die zeigt wie gut sie durch Suchmaschinen auffindbar ist. Hier ist das Ergebnis: (weiterlesen …)

Christian Reiss | No Comments | Tags: Jobbörsen

3 April 2008 - 12:32Vollbeschäftigung heißt nicht, dass alle voll beschäftigt sind

Das Thema Vollbeschäftigung geistert in der Presse herum. Eine Halbierung der Arbeitslosenzahlen sei laut dem Vorsitzenden der Wirtschaftsweisen, Bert Rürup, mittelfristig denkbar. Nachdem kürzlich erst die Arbeitsmarktdaten für den März veröffentlicht wurden und dort eine 8,4 als Arbeitslosenquote steht und die Arbeitslosenzahl nicht so stark in diesem März, wie im Märt 2007 sanken, fragt sich Svenja Hofert vom Karriereblog, ob die “Vollbeschäftigung” nicht eher deswegen durch die Medien geistert und von Vertretern aller möglichen Institutionen in den Mund genommen wird, damit wir ein gutes Gefühl bekommen.

Ich persönlich glaube nicht an die Vollbeschäftigung. Nicht an den Fachbegriff Vollbeschäftigung, nicht an den Term. Menschen, die das Wort Vollbeschäftigung hören denken, dass bei einer Vollbeschäftigung alle arbeiten, das ist aber nicht der Fall. Trotz 0,8-3 prozentiger Arbeitslosenquote kann man noch von Vollbeschäftigung reden, je nach Definition. (weiterlesen …)

Christian Reiss | No Comments | Tags: Allgemein

2 April 2008 - 13:08Variable Vergütung durch Kontrolle ersetzen

In einem Artikel der Zeitschrift für Personalforschung (4/07) schreibt Peter Rinnebach über sein interessantes Experiment, in dem er untersucht, ob mit der Prinzipal-Agenten-Theorie variable Vergütung gesteuert werden kann. Aus den Ergebnissen möchte ich nur eins herausgreifen. Rinnebach stellt fest, dass Überwachung der Mitarbeiter variable Vergütung ersetzen kann. (weiterlesen …)

Christian Reiss | No Comments | Tags: Compensation & Benefit