Personaler Blog

In diesem Blog schreiben HR-Experten über ihr jeweiliges Fachgebiet. Lesen Sie welche Meinung andere Personaler zu verschiedenen Personal- themen haben.

Kalender

November 2009
M D M D F S S
« Okt   Dez »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30  

27 November 2009 - 22:55Die besten Personaler Comics

Es haben sich im Laufe der Zeit einige Comics in der Personaler-Comic Reihe angesammelt. Manche davon werden öfter angeschaut als andere, was natürlich an unterschiedlichen Faktoren liegen kann. Es kann sein, dass ein Comic prominent verlinkt ist und schon wird er oft angeschaut. Ich frage mich aber, welcher Comic ist der Lustigste. (weiterlesen …)

Christian Reiss | No Comments | Tags: Allgemein

26 November 2009 - 10:46Kein Ende des Lebenslaufs in Sicht

Gestern lass ich eine Pressemeldung der Yasni GmbH. Unter dem Titel Yasni prognostiziert das Ende des Lebenslaufs! stellt Steffen Rühl, der Geschäftsführer von Yasni, die Zukunftsthese auf,  “…dass in Zukunft statt des Lebenslaufs auf ein gut gepflegtes Bewerber-Profil [...] verwiesen wird.” Beim lesen dachte ich noch, was für ein Quatsch, und verbuchte die Lesezeit unter vergeudeter Lebenszeit. Denn was ist das gut gepflegte Bewerberprofil anderes als ein irgendwie gearteter Lebenslauf? Genau, es ist das Gleiche.

Doch ein Gutes hatte die Meldung, sie enthielt noch ein knackiges Zitat, dass ich euch nicht vorenthalten möchte: “Unsere Realität findet im Internet statt.”

Na wenn das so ist, geht die nächste Runde auf mich…

Christian Reiss | 7 Comments | Tags: Allgemein, Recruiting

25 November 2009 - 11:34Vorteile des Diversity Managements

Wer selbest längere Zeit im Ausland gelebt hat, weiß, dass sich die Denkweisen und die Lebensart von Kulturen unterscheiden. Nicht alles was für die Einwohner eines Lands gut und unumstößlich ist, ist für Ausländer logisch nachvollziehbar. Während wir den Begriff betriebsblind in der Wirtschaft akzeptieren und in unseren Wortschatz aufgenommen haben, ist die Bedeutung dieses Wortes auf Kulturen nicht übertragen worden. Doch definitiv gibt es auch eine kulturelle Bilndheit. Durch Sozialisation wird der Mensch in seiner Kultur geprägt, ohne dass er sie hinterfragt. Die Sinnhaftigkeit erworbener Regeln und Verhaltensweisen wird kaum hinterfragt. Meistens bekommen Menschen erst die Chance dazu, wenn sie sich länger in anderen Kulturen aufgehalten haben und dort die eigenen Regeln aus der Distanz betrachten können.

Wenn du in Shanghai lebst, wirst du dir sicherlich darüber Gedanken machen, warum wir unser Frischfleich in Kühlschränken lagern, es dort aber vor den Läden über dem Bürgersteig gehängt, angeboten wird. Es ist erstaunlich, aber die Menschen dort essen das Fleisch und überleben dennoch.  (weiterlesen …)

Christian Reiss | No Comments | Tags: Allgemein, International HR, Personalauswahl, Personalmarketing, Recruiting

17 November 2009 - 16:51Aufgeblasene Stichprobe

Die Personalberatung IFOK GmbH veröffentlichte diesen Monat eine Studie über das Thema Social Media und Personalarbeit. Die befragten Personalverantwortlichen zeichneten dabei ein Bild vom Umgang mit Social Medias im Betrieb, wie man ihn sich vorstellen konnte. Die meisten Personaler (60%) nutzten Netzwerkplattformen, Microblogging, etc. zumindest einmal zu Rekrutierungszwecken. Während die Bildung der Arbeitgebermarke im Internet oder ein strategischer Umgang mit Social Media im HR-Bereich kaum eine Rolle spielt.

Unschön an dieser Studie fand ich eine Sache. (weiterlesen …)

Christian Reiss | No Comments | Tags: Allgemein

10 November 2009 - 11:38Die Fragen nach der Motivation

Vor drei Wochen hat Jochen Mai in der Karrierebibel die 25 härtesten Fragen im Einstellungsinterview aufgelistet. Jetzt habe ich via hrm.de noch mehr Fragen für Einstellungsinterviews gefunden. 140 Einstellungsfragen von Google hat der Seattle Interview Coach in seinem Blog aufgelistet. Darunter sind Schätzchen wie:

You’re the captain of a pirate ship, and your crew gets to vote on how the gold is divided up. If fewer than half of the pirates agree with you, you die. How do you recommend apportioning the gold in such a way that you get a good share of the booty, but still survive?

Nun wissen wir also wie das Leben als Abteilungsleiter bei Google ist.

Ich finde am schwierigsten zu bewerten sind Fragen nach der Motivation eines Bewerbers (wenn diese Fragen überhaupt Sinn machen). Wenn du in einem mittelständischen Betrieb sitzt und fragst: “Warum möchten Sie gerade in unserem Unternehmen, bei Toilettenprodukte Hermsmann, arbeiten.” Was erwartest du dann für eine Antwort oder welche Antwort bewertest du positiv?Antworten a la “Ich wollte schon immer bei Toilettenprodukte Hermsmann arbeiten, schon seit ich ein kleiner Junge war. Ich bin ein glühender Verehrer Ihrer Produkte.” finde ich ziemlich peinlich. Bewerber haben aber oft das gefestigte Halbwissen, dass eine solche Huldigung angebracht ist. Normale und ehrliche Antworten wie “Leute, ich brauche einen Job und nachdem ich das Anforderungsprofil für diese Stelle las, dachte ich, das paßt.” findet man kaum. (weiterlesen …)

Christian Reiss | 1 Comment | Tags: Allgemein, Personalauswahl, Personaldiagnostik, Recruiting