Personaler Blog

In diesem Blog schreiben HR-Experten über ihr jeweiliges Fachgebiet. Lesen Sie welche Meinung andere Personaler zu verschiedenen Personal- themen haben.

Kalender

Februar 2019
M D M D F S S
« Jul    
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728  

3 November 2008 - 15:40Falsche Anreize

Anreizsysteme sind ein Instrument der Mitarbeiterführung. Sie helfen den Mitarbeiter zu motivieren seine Arbeit im Sinne des Unternehmens zu tätigen. Dies ist natürlich nur die Theorie. In der Praxis merkt man, dass Anreizsystemen vieles sind, aber nicht trivial. Man kann nicht ohne zu überlegen Handlungen und Erfolge honorieren. 

Die Denkweise, dass jemand ein niedriges Grundgehalt bekommt und dies durch Bonuszahlungen aufstocken kann, ist gefährlich. Angenommen ein Mitarbeiter bekommt pro Verkaufsabschluss einen Bonus, konnte aber in den ersten drei Wochen des Monats nur sehr wenig verkaufen, was wird der am Ende des Monats tun? Er wird sich richtig anstrengen gut zu verkaufen. Das Problem dabei ist, dass diese Anstrengung auch darin münden kann Kunden Produkte aufzuschwatzen die sie nicht brauchen, Kunden versuchen unter Druck zu setzen, Stammkunden Boni zu gewähren, damit sie noch in diesem Monat kaufen. Das möchten die wenigsten Unternehmen.

Wozu falsche Anreizsysteme führen können, kann man natürlich auch momentan gut in der Finanzbranche sehen. Menschen, die sich keinen Kredit leisten konnten, haben welche bekommen. Die Bonuszahlungen für die Abschlüsse sind an die Bankmitarbeiter gegangen. Das ist natürlich nur ein kleiner Teil des Problems, zeigt aber wie sorgfältig man Anreizsysteme einsetzen sollte.

Christian Reiss | 3 Comments | Tags: Allgemein, Compensation & Benefit, Führung

Comments:

  1. Man kann es kehren und drehen wie man will: mehr Leistung erbringt jemand letztlich nur über den Motivator hinten rechts (da wo die Geldbörse ist). Das sieht man am besten in der Produktion. Dort ist aber der Qualitätsanspruch eingebaut (hergestellte Teile minus Ausschuss gleich Basis für die Leistungsprämie). Nicht monetäre Anreize müssen einen erkennbaren Nutzen aufzeigen, sonst läuft da nichts! Leistung auf Kosten anderer wirkt kaum motivierend. Es gibt vielleicht eine hervorragende Einzelleidtung, dafür werden die Geprellten bereits innerlich gekündigt haben. Der Schaden wird nicht sofort sichtbar und wer als Kader diesbezüglich Scheuklappen trägt, arbeitet gegen sich oder gegen seine Unternehmung. Leistung über Leichen ist nicht angebracht, da weder ethisch vertretbar noch duerhaft wirksam. Daher: Anreize müssen fair und nachhaltig ausgelegt sein.

  2. Trotz aller anderweitigen immer wieder gerne vertretenen Theorien teile ich die Auffassung, daß Motivation über den Geldbeutel sehr wohl funktioniert. Allerdings muß das Geld unmittelbar mit der durch das Individuum beinflussbaren Leistung gekoppelt sein und die Höhe des Betrags muß spürbar sein.
    Umso wichtiger ist es die richtigen Meßpunkte bzw. Ziele zu setzen, da sonst evtl. die aus Unternehemnssicht falschen Ziele verfolgt werden.

  3. [...] Falsche Anreize by under Führungskraft Anreizsysteme sind ein Instrument der Mitarbeiterführung. Sie helfen den Mitarbeiter zu motivieren seine Arbeit im Sinne des Unternehmens zu tätigen. Dies ist natürlich nur die Theorie. In der Praxis merkt man, dass Anreizsystemen vieles sind, aber nicht trivial. Man kann nicht ohne zu überlegen Handlungen und Erfolge honorieren.  (more…) [...]

Add a Comment