Personaler Blog

In diesem Blog schreiben HR-Experten über ihr jeweiliges Fachgebiet. Lesen Sie welche Meinung andere Personaler zu verschiedenen Personal- themen haben.

Kalender

Dezember 2014
M D M D F S S
« Jul    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

9 November 2010 - 21:39Personaler im Web 2.0

Durchschnittlich verbringt der deutsche Internetnutzer über 3 Stunden in der Woche auf Social Media-Seiten. Dazu gehören beispielsweise Facebook, Twitter, die VZ-Netzwerke oder Blogs. Das macht die sozialen Netzwerke zur wertvollen Möglichkeit für Unternehmen, neue Kunden zu akquirieren und Feedback zu erhalten, aber auch zur Plattform, auf der sie ihrerseits neue Kontakte knüpfen können. Dennoch ist das Potenzial sozialer Netzwerke noch lange nicht voll ausgeschöpft, da viele Unternehmen aus Unsicherheit unausgereifte Strategien anwenden oder sich nicht trauen, die Chancen zu ergreifen. Teilweise wissen die Personalabteilungen von Unternehmen nicht, wie sie sich im Internet überhaupt positionieren können, bzw. was das bedeutet. Als Beispiel, wie man sich dieses Wissen aneignen kann, stelle ich beispielhaft einen Kurs der Social Media Akademie zu diesem Thema vor.

Personalmanagement 2.0
Thema des Lehrgangs ist es, sich im Mitmachweb 2.0 als attraktiver Arbeitgeber zu präsentieren und auf diese Weise dafür zu sorgen, auch unter High Potentials ein erstrebenswertes Ziel zu sein. Denn um den talentierten, begabten Nachwuchs ins eigene Boot zu holen, braucht es inzwischen mehr als nur Stellenanzeigen im Internet. Der Lehrgang der Social Media Akademie vermittelt den korrekten Umgang mit den sozialen Netzwerken und zeigt Unternehmen gezielt Möglichkeiten auf, wie sie für sich selbst die besten Bewerber aus dem potenziellen Mitarbeiterpool schöpfen können. Das Ziel ist es, strategisch eine lebendige Kommunikation durch soziale Medien aufzubauen und deren Wert in den Bewerbungsprozess einfließen zu lassen. Zu den konkreten Themen des Lehrgangs Personalmanagement 2.0 gehören unter anderem eRecruiting, Culture Clash, Digital Natives, Arbeitgebermarke und Employer Branding.
Der Online-Lehrgang richtet sich an jeden Teilnehmer, der beruflich mit Personal zu tun hat. Personalleiter und HR-Manager sind ebenso angesprochen wie Recruiter, Personaldienstleister und Agenturen. Auch Betreuer für Personalmarketing können aus dem Lehrgang lernen und wichtige neue Erkenntnisse gewinnen, die ihnen dabei helfen werden, ihre Arbeitsabläufe effektiver zu gestalten und neue Wege zu finden, die Crème de la Crème unter den Bewerbern zu finden.

Es handelt sich bei Personalmanagement 2.0 um einen reinen Online-Lehrgang, irgendwie wäre ein Offline-Kurs zu diesem Thema auch einen Hauch unpassend. Es wird während des Lehrgangs zwei interaktive Online-Vorlesungen geben. In denen können die Teilnehmer den Dozenten direkt ihre Fragen stellen und bekommen sofort eine Antwort – ganz im Sinne des Web 2.0. Wer nicht zu den Online-Vorlesungen erscheinen kann, hat online weiterhin darauf Zugriff – sowohl die Vorlesungen als auch weitere Lernmaterialien sind 24 Stunden am Tag von jedem Teilnehmer einsehbar, so dass diese die Freiheit haben, sich ihre Zeit nach Belieben einzuteilen. Sollte es noch Fragen geben, stehen immer Ansprechpartner zur Verfügung – sowohl für technische Schwierigkeiten als auch für inhaltliche Unklarheiten, die man gerne im persönlichen Gespräch mit einem Fachmann klären möchte.

Christian Reiss | 1 Comment | Tags: Allgemein, E-Learning, Personalmarketing

Comments:

  1. Dr. Jan Frefel says;
    11 Dez 2010 - 18:21

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    zu meiner vierten Unternehmensgründung möchte ich im Bereich des Marketing auf moderne Medien der heutigen Zeit setzen. Ihr Beitrag zu der Thematik hat mich in der Entscheidung bestärkt.
    Da ich diesen Part gerne abgeben möchte, wäre ich über eine Einschätzung höchst erfreut: So laß ich die Tage hier (http://www.perfekte-existenzgruendung.de/unternehmensberatungs-lexikon/9-marketing/31-unternehmensberatung-marketing.html), dass eine Unternehmensberatung auch den Marketingapparat abdeckt.
    Kennen Sie Zertifikate, Qualifikationen oder sonstiges, anhand deren entsprechende Qualitäten im Social Media Marketing zu erkennen sind ?

    Ich bedanke mich und verbleibe.

    Dr. Frefel

Add a Comment