Personaler Blog

In diesem Blog schreiben HR-Experten über ihr jeweiliges Fachgebiet. Lesen Sie welche Meinung andere Personaler zu verschiedenen Personal- themen haben.

Kalender

April 2019
M D M D F S S
« Jul    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930  

8 April 2008 - 12:40Wird Ihre Stellenanzeige gefunden?

Wahrscheinlich kennen die meisten, die diesen Blog lesen die großen Online-Jobportale, oder haben zumindest von ihnen gehört. StepStone, Monster, Jobware, Jobpilot, Jobscout24, etc. sind ein Begriff. Doch für Personaler, die diese Jobbörsen benutzen, ist es natürlich entscheidender, ob auch die Jobsuchenden, zu denen man mit einer Stellenanzeige vordringen möchte, diese Jobbörsen kennen. Außerdem sollte eine Online-Jobbörse die einem Jobsuchenden nicht bekannt ist leicht gefunden werden.

Genau an diesem Punkt setzt der SEO-Spezialist SinkaCom an. Er untersucht die auffindbarkeit der Online-Stellenbörsen im Internet. Die Ergebnisse zeigen, wie gut auffindbar eine Jobbörse in den gängigen Suchmaschinen hinsichtlich relevanter Keywords ist. Wenn man das Keyword Ich suche einen Job eingibt erscheint in der deutschen Version von Google auf Platz 1 der Suchergebnisse momentan Jobscout24. Für dieses relevante Keyword ist Jobscout24 also am besten gerankt. SinkaCom untersucht aber nicht nur dieses Keyword, sondern 717 relevante Keywords und ermittelt so einen Wert für jede Jobbörse, die zeigt wie gut sie durch Suchmaschinen auffindbar ist. Hier ist das Ergebnis:

Rang Abdeckung Rang Abdeckung Änderung
Stellenbörse 2006 2007 2006 2007 ’07 vs. ’06
1 Jobware 385 58% 391 55% -3%
2 Monster 335 50% 324 45% -5%
3 Stellenanzeigen.de 310 47% 316 44% -3%
4 Stepstone 187 28% 207 29% +1%
5 Bundesagentur f. Arbeit 139 21% 188 26% +5%
6 Jobpilot 179 27% 186 26% -1%
7 Stellenmarkt.de 129 19% 141 20% +1%
8 Jobscout24 63 9% 125 17% +8%
9 Berufsstart 82 12% 61 9% -3%
10 Stellen-Online 7 1% 2 0% -1%

Als Vergleich wurden die Ergebnisse des Vorjahres zusätzlich aufgelistet. Die höchste Abdeckung, im Sinne von zu sehen in den meisten Suchmaschinen bei den meisten relevanten Keywords, ist wie auch im Vorjahr Jobware.

Man sollte nicht vergessen, dies sind ungewewichtete, absolute Zahlen. Da die Onlineportale teilweise unterschiedliche Zielgruppen haben, ist es natürlich wichtiger, dass die Stelle in der Jobbörse geschaltet wird, die vielleicht nicht von den meisten Jobsuchenden gefunden wird, dafür aber von denjenigen, die für die Besetzung der Stelle interessant sind. Hier kann die Recherche leider keinen Aufschluß geben.

Christian Reiss | No Comments | Tags: Jobbörsen

Add a Comment