Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.
19. Februar 2008

3. Fachveranstaltung: Zukunft der Arbeit

Überwiegen in der modernen Arbeitswelt Belastungen oder Chancen? Wie können Führungskräfte und Beschäftigte die sich ständig verändernden und stetig wachsenden Anforderungen bewältigen? Welche Lösungsstrategien und Programme zur gesunden Gestaltung der Arbeitswelt sind aus Sicht der Unternehmen erfolgreich? Wie können Mitarbeiter zur Beteiligung motiviert werden? Welche Veränderungen müssen Unternehmen - auch angesichts des demografischen Wandels - in ihrer Personalpolitik vornehmen, um auch zukünftig dynamische und belastbare Mitarbeiter zu haben?

Diese zentralen Fragen diskutieren Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und öffentlichem Dienst auf der dritten Dresdner Fachkonferenz zur Zukunft der Arbeit am 27. und 28. März 2008. Vorgestellt werden aktuelle Forschungsergebnisse des Fraunhofer Instituts und der Fachhochschule Ludwigshafen ebenso wie Erfolgsbeispiele aus internationalen Großunternehmen, dem Mittelstand und der öffentlichen Verwaltung. Referenten von Unilever, OTTO, Volkswagen und IBM beantworten die Fragen aus ihrer betrieblichen Praxis und Erfahrung. Dabei wird u.a. aufgezeigt, wie Mitarbeiter den Arbeitsplatz gesünder verlassen, als sie gekommen sind und wie die Erfolgsformel für motivierte Mitarbeiter bei einem der besten mittelständischen Arbeitgeber Deutschlands lautet. 

Besondere Akzente erhält die Konferenz durch den Soziologen Jakob Schrenk, Autor des viel beachteten Buches "Die Kunst der Selbstausbeutung" und Jürgen Schott, Geschäftsführer des Anselm Bilgri Zentrums für Unternehmenskultur, die die individuellen und gesellschaftlichen Veränderungen von Arbeit und Lebenswelt kritisch reflektieren und diskutieren.

Führungskräfte und Entscheidungsträger erhalten auf dieser Konferenz einen umfangreichen Einblick in praxiserprobte Konzepte für das Gesundheitsmanagement von morgen und konkrete Hilfestellungen zur Umsetzung einer zukunftsorientierten Personalpolitik, die entscheidend für den wirtschaftlichen Erfolg von Unternehmen und Organisationen ist.

Zielgruppe der Veranstaltung sind: Führungskräfte, Mitarbeiter von Unfallversicherungsträgern und Weiterbildungsinstitutionen, Vertreter von Krankenkassen, Verbänden, Handwerkskammern und Industrie- und Handelskammern, Experten, Betriebs- und Personalräte

Der Veranstalter der dritten Dresdner Fachkonferenz zur Zukunft der Arbeit ist das Dresdener BGAG - Institut Arbeit und Gesundheit der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung. Die Tagungsgebühr beträgt 490,- Euro. Information und die Anmeldung

 Home | Artikel | Termine | Mediadaten

Personaler Blog
Lesen Sie den Personaler Blog. Alles interessante rund um das Personalwesen -> [Hier]


HR-Studie Comic

HR-Studie ComicJeder Woche eine neue Studie, jede Woche ein neues Ergebnis, wie kann das sein? Ein Thema für den Personaler Comic! [Mehr]

April
Mo Di Mi Do Fr Sa So
14 31 1 2 3 4 5 6
15 7 8 9 10 11 12 13
16 14 15 16 17 18 19 20
17 21 22 23 24 25 26 27
18 28 29 30 1 2 3 4
Personal Nord
06.05.2014
Personalmanagementkongress
26.07.2014 - 27.07.2014
Demographie Kongress
27.08.2014 - 28.08.2014

Registrieren und Diskutieren
Diskutieren Sie in unseren Forum über aktuelle Trends und Entwicklungen im Personalwesen. Was finden Sie erwähnenswert? Registrieren Sie sich und diskutieren mit.