Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.
24. August 2011

Forschungsdatenzentrum des BIBB immer beliebter

Eine Online-Umfrage des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) unter Fachleuten ergab, dass der vom BIBB bereitgestellte Service seines Forschungsdatenzentrums (BIBB-FDZ) von den Nutzern als positiv empfunden wird. Dieser ist kostenlos und gewährt den Zugang zu den Forschungsdaten für externe, nichtkommerzielle wissenschaftliche Zwecke. Beliebt sind dabei besonders die verfügbaren Daten aus der Befragung von Personen, die Daten- und Methodenberichte sowie Arbeitshilfen. Eine gute Note bekamen ebenfalls der Datenzugang, der Internetauftritt und der Datenbestand. Für die Umfrage wurden Fachleute aus den Bereichen Soziologie, Ökonomik und Pädagogik, überwiegend mit universitärem oder sonstigem Forschungshintergrund, befragt, die sich im Schwerpunkt mit den Themen Berufsbildung, Arbeitsmarkt und Bildung befassen. Rund ein Drittel von ihnen gab an, bereits mit Daten aus dem BIBB-FDZ gearbeitet zu haben, immerhin 80% von ihnen kennen das BIBB-FDZ. Auch die Bereitstellung von datenbezogenen Dienstleistungen, beispielsweise eine persönliche Beratung oder Literaturhinweise, wird positiv bewertet.

Aufgrund der Umfrageergebnisse soll das Forschungsdatenzentrum nun weiter verbessert werden: das Datenangebot soll erweitert und ein Metadaten-Informationsportal etabliert werden, um eine Klassifikation der Daten zu generieren und somit die Nutzung zu vereinfachen. Des weiteren plant das BIBB, den Bekanntheitsgrad des FDZ auch unter Erziehungswissenschaftlern sowie Berufs- und Wirtschaftspädagogen zu steigern, indem die Position als Kompetenzzentrum für berufliche Bildung gestärkt wird.

Das FDZ fand seine Anfänge im April 2008 als das BIBB begann, Mikrodaten für externe wissenschaftliche Forschungszwecke aufzubereiten. Mittlerweile sind 126 Nutzungsverträge zu externen Forschungsprojekten mit über 220 teilnehmenden Wissenschaftlern entstanden. Im FDZ werden u.a. die BIBB/BAuA-Erwerbstätigenbefragung 2006, die Übergangsstudie 2006, BIBB-Schulabgängerbefragungen, der Weiterbildungsmonitor 2009 und die Cost-Benefit-Survey 2007 zur Verfügung gestellt. Mithilfe der Daten- und Methodenreporten werden außerdem detaillierte Beschreibungen zu Inhalten und Methoden bereitgestellt. Über 40 Publikationen wurden bislang aufgrund der FDZ-Daten eingereicht.

 Home | Artikel | Termine | Mediadaten

HR-Studie Comic

HR-Studie ComicJeder Woche eine neue Studie, jede Woche ein neues Ergebnis, wie kann das sein? Ein Thema für den Personaler Comic! [Mehr]

April
Mo Di Mi Do Fr Sa So
13 29 30 31 1 2 3 4
14 5 6 7 8 9 10 11
15 12 13 14 15 16 17 18
16 19 20 21 22 23 24 25
17 26 27 28 29 30 1 2

Keine Termine gefunden

Registrieren und Diskutieren
Diskutieren Sie in unseren Forum über aktuelle Trends und Entwicklungen im Personalwesen. Was finden Sie erwähnenswert? Registrieren Sie sich und diskutieren mit.