Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.
10. März 2008

Gesundheitsprävention als Wirtschaftsfaktor

Laut eines Beitrags der Business Doctors steigen die Kosten für die Volkswirtschaften der Industrieländer, hinsichtlich der durch Krankheiten verursachten Kosten, beträchtlich. Die Unternehmensberatung nennt einige Beispiele:

  • Burnout kostet die Österreichische Volkswirtschaft bereits 2.2 Milliarden Euro pro Jahr
  • Absenzen kosten die Deutsche Wirtschaft jährlich 40 Milliarden Euro
  • Präsentismus ( krank am Arbeitsplatz ) kostet 120 Milliarden Euro
  • Zufriedenheit am Arbeitsplatz erhöht die Produktivität und Wertschöpfung um bis zu 30%

Sicherlich geht diese Entwicklung zu einem großen Teil auf die Wertewandel in unseren Gesellschaften, die Globalisierung und dem damit stetig einhergehend wachsenden Druck auf breiteste Schichten in unseren Gesellschaften zurück. Hier gilt es eine sinnvolle Gegenstrategien zu entwickeln, denn Präventionsmaßnahmen sind für jede Firma eine rentable Investition in ihre Mitarbeiter und ihre Produktivität.

 Home | Artikel | Termine | Mediadaten

HR-Studie Comic

HR-Studie ComicJeder Woche eine neue Studie, jede Woche ein neues Ergebnis, wie kann das sein? Ein Thema für den Personaler Comic! [Mehr]

August
Mo Di Mi Do Fr Sa So
31 27 28 29 30 31 1 2
32 3 4 5 6 7 8 9
33 10 11 12 13 14 15 16
34 17 18 19 20 21 22 23
35 24 25 26 27 28 29 30
36 31 1 2 3 4 5 6

Keine Termine gefunden

Registrieren und Diskutieren
Diskutieren Sie in unseren Forum über aktuelle Trends und Entwicklungen im Personalwesen. Was finden Sie erwähnenswert? Registrieren Sie sich und diskutieren mit.