Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.
24. Oktober 2011

Online-Personalnachfrage weiterhin steigend

Der regelmäßig erhobene Monster Employment Index, der den Trend der Personalnachfrage anhand online ausgeschriebener Stellenangebote erfasst, lag im September 2011 bei 175 Punkten. Im Vorjahresvergleich stieg die Personalnachfrage in Deutschland somit um ganze 37%. Damit liegt Deutschland weiterhin auf Platz 1 im europäischen Vergleich. Am derzeit gefragtesten sind Berufstätige aus dem Bereich Verwaltung und Organisation, gefolgt von Transport und Logistik. Das größte Jahresplus konnte wieder Baden-Württemberg verzeichnen, das kleinste Jahresplus kommt aus Hamburg.

Verglichen mit dem Vormonat stieg der Index um zwei Prozentpunkte. Andrea Bertone, CEO von Monster Europe kommentierte diese Entwicklung mit: „Der Monster Employment Index zeigt, dass die Online-Personalnachfrage in Deutschland ihren deutlichen Aufwärtstrend fortsetzt, trotzdem aber von der wirtschaftlichen Gesamtsituation in Europa beeinflusst wird.“ Obwohl sich eine leicht rückläufige Personalnachfrage im Bereich Produktion abzeichne, verbliebe dieser Sektor in der oberen Hälfte des Index. Der Sektor Verwaltung und Organisation verzeichne einen bemerkenswerten Zuwachs und sei der Spitzenreiter in diesem Monat, auch der Aufschwung im Öffentlichen Dienst zeuge von einem positiven Wirtschaftswachstum, so Bertone.

 Home | Artikel | Termine | Mediadaten

HR-Studie Comic

HR-Studie ComicJeder Woche eine neue Studie, jede Woche ein neues Ergebnis, wie kann das sein? Ein Thema für den Personaler Comic! [Mehr]

Dezember
Mo Di Mi Do Fr Sa So
48 25 26 27 28 29 30 1
49 2 3 4 5 6 7 8
50 9 10 11 12 13 14 15
51 16 17 18 19 20 21 22
52 23 24 25 26 27 28 29
1 30 31 1 2 3 4 5

Keine Termine gefunden

Registrieren und Diskutieren
Diskutieren Sie in unseren Forum über aktuelle Trends und Entwicklungen im Personalwesen. Was finden Sie erwähnenswert? Registrieren Sie sich und diskutieren mit.