Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.
12. Dezember 2011

Schlechtes Mitarbeiterengagement in Europa

Das Engagement der europäischen Mitarbeiter ist so niedrig wie schon lange nicht mehr: Lediglich die Hälfte gilt als engagiert. Damit liegen die Europäer weit unter dem globalen Durchschnitt. Dies ergab nun die Auswertung der Globalen Engagement Datenbank der Beratungsgesellschaft Aon Hewitt zum dritten Quartal 2011. Hier werden die Informationen von rund 5.700 Arbeitgebern mit mehr als fünf Millionen Mitarbeitern verwaltet. Das globale Engagement-Niveau liegt seit 2010 immer noch bei rund 56%, welches sogar noch niedriger ist als während der Krisenjahre 2008 und 2009. Als generelle Gründe für diese Entwicklung nennen die Berater die mangelhafte Förderung und Zurechenbarkeit von Leistung: Die Arbeitnehmer erkennen den Zusammenhang zwischen ihrem Einsatz und dem Erfolg des Unternehmens offenbar nicht. Maßnahmen zur Steigerung der Produktivität, die durch das Management vorgenommen werden, scheitern. Die Hälfte aller europäischen Mitarbeiter sieht daher nicht ein, mehr zu leisten als von der Stellenbeschreibung gefordert, oder denkt sogar über einen Arbeitgeberwechsel in naher Zukunft nach.

Zu den wichtigsten Erfolgsfaktoren, die das Engagement der Arbeitnehmer positiv beeinflussen, gehören laut der Berater Leistungsförderung, Karrieremöglichkeiten, Anerkennung, Arbeitsmittel und Ressourcen sowie das Top-Management. Diese Punkte werden von den Europäischen Beschäftigten mit Zufriedenheitswerten von durchschnittlich 33% bis 46% bewertet. Diese Beurteilung fällt hier viel schlechter aus als auf anderen Kontinenten. Bernhard Stieger von Aon Hewitt beschreibt die Lage so: „Das Zufriedenheitsgefälle zwischen Europa und dem Rest der Welt ist auffallend hoch. Dass die Mitarbeiter weniger engagiert sind als auf dem Höhepunkt der Rezession ist eine harte Tatsache. Anscheinend hat mittlerweile viele das Gefühl verlassen, mit der persönlichen Leistung tatsächlich etwas bewegen zu können.“ In den Zeiten von Kostenreduktion, Effizienzsteigerung und ehrgeizigen Wachstumszielen - die die Wettbewerbsposition während der Krise sichern sollten - wurde vielerorts an der Personalentwicklung gespart. „Die fehlende Bereitschaft von Mitarbeitern in Europa, sich besonders einzusetzen, ist die Konsequenz daraus. In Anbetracht der europäischen Schuldenkrise und ihrer möglichen Auswirkungen kann dieser Mangel an Mitarbeitermotivation für die Unternehmen fatal sein“, so Stieger.

Immer wieder stellte Aon Hewitt im Rahmen ihrer Studien den Zusammenhang zwischen Unternehmenserfolg und Mitarbeiterengagement fest. So lieferten im Jahr 2010 Unternehmen mit einem hohen Engagement-Niveau weltweite Aktiengewinne - 22% über dem Marktdurchschnitt. Firmen mit niedrigem Mitarbeiterengagement lagen rund 28% darunter. Stieger interpretiert die kritische Engagementsentwicklung so: „Unternehmen in Europa wissen zwar wie entscheiden das Engagement ihrer Mitarbeiter für sie ist. Immerhin führen etwa neun von zehn Großunternehmen Mitarbeiterbefragungen durch. Viele haben aber Schwierigkeiten, die richtigen Maßnahmen zu setzen. Kommt es tatsächlich erneut zu einer Rezession in Europa, werden sie bei weiterhin niedrigen Engagement-Werten nur schwer ihre wirtschaftliche Stellung halten können. Die Unternehmen müssen dringend die Bedingungen verbessern. Aber auch die Mitarbeiter sollten sich ein Stück weit selbst motivieren. Nur gemeinsam können Mitarbeiter und Unternehmen erfolgreicher werden.“

Als Maßnahmen, die zu diesem Ziel beitragen, identifizierten die Berater folgende:

  • Entwicklung von messbaren Zielen
  • Leistungsorientierte Bezahlung und Entlohnung von Engagement
  • Authentische, offene, ehrliche und transparente Führung
  • Motivation des Mittleren Managements, da dieses als Multiplikator fungiert
 Home | Artikel | Termine | Mediadaten

HR-Studie Comic

HR-Studie ComicJeder Woche eine neue Studie, jede Woche ein neues Ergebnis, wie kann das sein? Ein Thema für den Personaler Comic! [Mehr]

Januar
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 30 31 1 2 3 4 5
2 6 7 8 9 10 11 12
3 13 14 15 16 17 18 19
4 20 21 22 23 24 25 26
5 27 28 29 30 31 1 2

Keine Termine gefunden

Registrieren und Diskutieren
Diskutieren Sie in unseren Forum über aktuelle Trends und Entwicklungen im Personalwesen. Was finden Sie erwähnenswert? Registrieren Sie sich und diskutieren mit.