Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.
19. Mai 2009

Trainingsbedarf bei Vertriebsmitarbeitern ist hoch

Gerade in schwierigen wirtschaftlichen Zeiten macht die Qualität des Vertriebes oft den entscheidenden Unterschied zwischen Erfolg und Misere aus. Die Vertriebspersonalberatung Xenagos hat daher deutsche Vertriebsspezialisten zum Trainingsstand in ihren Unternehmen befragt und dabei erhebliches Verbesserungspotential ausgemacht.

Gut ein Fünftel erhalten zwei bis drei Trainingstage im Jahr. 38,52% werden mehr als drei Tage trainiert. 36,30% der Befragten erhalten keinerlei Vertriebstraining. Am besten ist die Situation beim Vertrieb von Dienstleistungen, wo fast die Hälfte vier Tage und mehr pro Jahr trainiert wird. Im Handel hingegen wird 43,24% der Befragten keinerlei Training angeboten.

Die meisten der befragten Vertriebsspezialisten schätzen ihren individuellen Trainingsbedarf jedoch als hoch ein. 36,64% sehen ihren Bedarf dabei eher bei grundsätzlichen Vertriebstechniken, während sich 40,91% Weiterbildung bei produkt- und firmenspezifischen Themen wünschen.

„In erfolgreichen Unternehmen sind die Verkäufer gut ausgebildet und verfolgen einheitlich eine systematische Vorgehensweise – das wird trainiert. Sie haben eine hohe Bindung an ihr Unternehmen,“ sagt dazu der Vertriebstrainer Dirk Kreuter im Hintergrund-Interview.

 Home | Artikel | Termine | Mediadaten

HR-Studie Comic

HR-Studie ComicJeder Woche eine neue Studie, jede Woche ein neues Ergebnis, wie kann das sein? Ein Thema für den Personaler Comic! [Mehr]

Dezember
Mo Di Mi Do Fr Sa So
48 25 26 27 28 29 30 1
49 2 3 4 5 6 7 8
50 9 10 11 12 13 14 15
51 16 17 18 19 20 21 22
52 23 24 25 26 27 28 29
1 30 31 1 2 3 4 5

Keine Termine gefunden

Registrieren und Diskutieren
Diskutieren Sie in unseren Forum über aktuelle Trends und Entwicklungen im Personalwesen. Was finden Sie erwähnenswert? Registrieren Sie sich und diskutieren mit.