Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.
28. Mai 2008

Wiedereinstieg für Ingenieure erleichtert

Um dem bestehenden Fachkräftebedarf im Maschinenbau, in der Elektro- und Informations- technologie entgegenzuwirken, fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im Rahmen der Qualifizierungs- initiative der Bundesregierung eine Weiterbildungsmaßnahme für Berufsrückkehrerinnen und Berufsrückkehrer. Ingenieurinnen und Ingenieure, die wegen familiärer Verpflichtungen längere Zeit nicht berufstätig waren, können sich gezielt wissenschaftlich weiterbilden, um wieder Anschluss an die technische und wissenschaftliche Entwicklung zu finden und an den derzeit guten Chancen des Arbeitsmarktes teilzuhaben.

Das Projekt return2job startet in den Fächern Informatik, Maschinenbau und Elektrotechnik mit einer 15monatigen Qualifizierung. Es wird anteilig von BMBF und dem Europäischen Sozialfonds (ESF) finanziert und im Rahmen des Akademikerprogramms der Otto Benecke Stiftung e.V. durchgeführt. Gegliedert in ein kompaktes Fernstudium und ein dreimonatiges Praktikum, vermittelt diese Maßnahme aktuelles Fachwissen, überfachliche Qualifikationen und Kontakte zu potenziellen Arbeitgebern. 30 Berufsrückkehrerinnen und Berufsrückkehrer erhalten so über ein Auswahlverfahren im Juli die Chance, an dieser im September 2008 startenden Studienergänzung teilzunehmen. Das Projekt wird mit rund 410.000 Euro gefördert.

 Home | Artikel | Termine | Mediadaten

HR-Studie Comic

HR-Studie ComicJeder Woche eine neue Studie, jede Woche ein neues Ergebnis, wie kann das sein? Ein Thema für den Personaler Comic! [Mehr]

August
Mo Di Mi Do Fr Sa So
31 1 2 3 4 5 6 7
32 8 9 10 11 12 13 14
33 15 16 17 18 19 20 21
34 22 23 24 25 26 27 28
35 29 30 31 1 2 3 4

Keine Termine gefunden

Registrieren und Diskutieren
Diskutieren Sie in unseren Forum über aktuelle Trends und Entwicklungen im Personalwesen. Was finden Sie erwähnenswert? Registrieren Sie sich und diskutieren mit.