Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.

News

28. Februar 2008

Betriebliche Altersvorsorge in Deutschland und Europa

„Auf dem Weg zu mehr Leistungs- und Risiko- Transparenz – Trends in der bAV in Deutschland im europäischen Vergleich“ so heißt die aktuelle Studie der Unternehmensberatung Rauser Tower Perrin. Für diese Studie wurden HR-Manager und bAV-Verantwortliche mittlerer- und großer internationaler Unternehmen aus den Niederlandern, Großbritannien, Frankreich, Spanien und Deutschland nach ihren Programmen in der betrieblichen Altersvorsorge (bAV) befragt.

In den letzten fünf Jahren erfreute sich die bAV einer permanenten Umstrukturierung. Unabhängig in welchem Land sich das befragte Unternehmen befand. Ziel war und ist es das leistungsorientierte bAV-System auf ein modernes, beitragsorientiertes System umzustellen. Das Ziel dabei war für die Unternehmen und die Mitarbeiter eine höhere Leistungs- und Risikotransparenz zu schaffen. Dieser Prozess scheint in Deutschland mittlerweile am Ende angelangt zu sein, wie die Befragten bestätigten.

Durch die Umgestaltung der betrieblichen Altersvorsorgung konnten auch andere Ziele erreicht werden. Die Flexibilität der bAV ist insgesamt größer geworden. Mitarbeiter können teilweise selber aussuchen wie ihre Mittel angelegt werden. Diese Methode erhöht die Akzeptanz der bAV unter den Mitarbeitern. Weiterhin wird die bAV als Instrument zur Mitarbeitergewinnung und -bindung eingesetzt. Insgesamt haben 93 % der befragten Unternehmen ein solches System eingesetzt und als festen Bestandteil der Gesamtvergütung etabliert.

 Home | Artikel | Termine | Mediadaten

HR-Studie Comic

HR-Studie ComicJeder Woche eine neue Studie, jede Woche ein neues Ergebnis, wie kann das sein? Ein Thema für den Personaler Comic! [Mehr]

September
Mo Di Mi Do Fr Sa So
36 31 1 2 3 4 5 6
37 7 8 9 10 11 12 13
38 14 15 16 17 18 19 20
39 21 22 23 24 25 26 27
40 28 29 30 1 2 3 4

Keine Termine gefunden

Registrieren und Diskutieren
Diskutieren Sie in unseren Forum über aktuelle Trends und Entwicklungen im Personalwesen. Was finden Sie erwähnenswert? Registrieren Sie sich und diskutieren mit.