Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.

News

6. März 2012

BWA-Studie stellt Work-Life-Balance als zentrales Problem heraus

Zu einer der dringendsten Herausforderungen für Personaler stellt in diesem Jahr die Herstellung einer geeigneten Work-Life-Balance für die Beschäftigten dar. Zu diesem Ergebnis kam nun die BWA Akademie Bonn im Rahmen ihrer Human-Ressources-Studie. Hierzu wurden 100 Personaler aus mittelständischen Firmen und Großunternehmen gefragt, welche Probleme aktuell am wichtigsten für Personaler zu lösen seien. Die Ergebnisse lauten:

Work-Life-Balance (47%)
Coaching für Führungskräfte (38%)
Stärkung der Attraktivität als Arbeitgeber (33%)
Talent Management (31%)
Change Management (31%)
strategische Ausrichtung des Personalbereichs (25%)

BWA-Chef Harald Müller erklärt dazu: „Die verstärkte strategische Ausrichtung des Personalmanagement bildet die Grundlage für die erfolgreiche Bewältigung der anstehenden HR-Aufgaben.“ Dies bestätigen die Ergebnisse: 55% der befragten Personaler gaben an, dass das Personalmanagement meistens nur auf Vorgaben, die aus einer Änderung der Unternehmensstrategie hervorgehen, reagieren muss und daher zu wenig strategisch ausgerichtet ist.

 Home | Artikel | Termine | Mediadaten

HR-Studie Comic

HR-Studie ComicJeder Woche eine neue Studie, jede Woche ein neues Ergebnis, wie kann das sein? Ein Thema für den Personaler Comic! [Mehr]

Januar
Mo Di Mi Do Fr Sa So
52 27 28 29 30 31 1 2
1 3 4 5 6 7 8 9
2 10 11 12 13 14 15 16
3 17 18 19 20 21 22 23
4 24 25 26 27 28 29 30
5 31 1 2 3 4 5 6

Keine Termine gefunden

Registrieren und Diskutieren
Diskutieren Sie in unseren Forum über aktuelle Trends und Entwicklungen im Personalwesen. Was finden Sie erwähnenswert? Registrieren Sie sich und diskutieren mit.