Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.

News

7. Mai 2013

Duale Studiengänge weiterhin gefragt

Das Interesse von Jugendlichen, Betrieben sowie (Fach-)Hochschulen und Berufsakademien am dualen Studium ist weiterhin ungebrochen. Die Datenbank „AusbildungPlus“, welche vom Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) unterhalten wird, führt rund 64.000 duale Studienplätze für die Erstausbildung. Verglichen mit 2011 ist die Zahl junger Erwachsener, die ihre Berufsausbildung mithilfe eines dualen Studiums begründen, in 2012 um 7,5% gestiegen. Auch die Zahl der Kooperationen zur Durchführung dualer Studiengänge zwischen den (Fach-)Hochschulen bzw. Berufsakademien und den Betrieben stieg, und zwar sogar um 10% (von 44 auf 50 pro Studiengang). Zwei Drittel der Kooperationen entfallen dabei auf betriebswirtschaftliche Fächer.

BIBB-Präsident Friedrich Hubert Esser sieht den gestiegenen Stellenwert dualer Studiengänge im Rahmen betrieblicher Personalentwicklung durch den Jahresbericht bestätigt. „Die steigende Zahl von Betrieben, die gemeinsam mit Hochschulen eine Berufsausbildung kombiniert mit einem betriebswirtschaftlichem Studium anbieten, ist ein eindeutiger Beleg für den Bedeutungszuwachs beruflicher Handlungskompetenz im Rahmen einer akademischen Managementausbildung. Betriebe, die diese attraktive Form der Ausbildung anbieten, haben überdies deutliche Vorteile im Wettbewerb um die Top-Talente.“

Auch die Gesamtzahl der dualen Studiengänge steigt. Für 2012 waren in der Datenbank „AusbildungPlus“ insgesamt 1.384 duale Studiengänge registriert. Darunter sind 910 duale Studiengänge für die Erstausbildung (+3,5%) und 474 weiterbildende duale Studiengänge. Diese weiterbildende Variante wurde vom BIBB erstmals systematisch für das Jahr 2012 erfasst, so dass hier noch keine Angaben über die Veränderung der Gesamtanzahl im Zeitverlauf gemacht werden konnten.

Die ingenieurwissenschaftlichen Fächer erfreuen sich hier eines überdurchschnittlichen Wachstums. In 2012 gibt es 372 duale Studiengänge in dieser Disziplin mit rund 17.000 Studienplätzen und 10.700 Kooperationen zwischen Betrieben und (Fach-)Hochschulen bzw. Berufsakademien.  Auch der Bereich Sozialwesen kann mit 24% Steigerung nun 31 duale Studiengänge mit 1.900 Studienplätzen verzeichnen. Im Bereich Informatik ist der Trend jedoch gegenläufig. Im Jahr 2011 konnte hier noch eine Steigerung von 18% verzeichnet werden, im Jahr 2012 ist die Zahl der dualen Studiengänge hier jedoch um 9% gesunken.

 Home | Artikel | Termine | Mediadaten

HR-Studie Comic

HR-Studie ComicJeder Woche eine neue Studie, jede Woche ein neues Ergebnis, wie kann das sein? Ein Thema für den Personaler Comic! [Mehr]

September
Mo Di Mi Do Fr Sa So
35 26 27 28 29 30 31 1
36 2 3 4 5 6 7 8
37 9 10 11 12 13 14 15
38 16 17 18 19 20 21 22
39 23 24 25 26 27 28 29
40 30 1 2 3 4 5 6

Keine Termine gefunden

Registrieren und Diskutieren
Diskutieren Sie in unseren Forum über aktuelle Trends und Entwicklungen im Personalwesen. Was finden Sie erwähnenswert? Registrieren Sie sich und diskutieren mit.