Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.

News

24. November 2011

Monster Employment Index Oktober 2011

Der Monster Employment Index misst die branchenübergreifende Online-Personalnachfrage anhand ausgeschriebener Stellenangebote auf verschiedenen Online-Jobbörsen sowie auf unternehmenseigenen Karriere-Websites. Der Index erreichte im Oktober einen Wert von 171 Punkten. Im Vergleich zu Oktober 2010 stieg die Online-Personalnachfrage demnach um 31%. Im europäischen Vergleich belegt Deutschland damit weiterhin den ersten Platz. Bezüglich der Branchen liegt der Sektor Verwaltung und Organisation immer noch auf dem ersten Platz, gefolgt von Transport und Logistik. In Baden-Württemberg konnte die höchste Online-Personalnachfrage verzeichnet werden. Das Bundesland liegt damit seit sieben Monaten auf dem ersten Rang.

Andrea Bertone von Monster Europa hält fest: „Der Monster Employment Index Deutschland verdeutlicht das weiterhin positive Wachstum der Online-Personalnachfrage. Dazu tragen insbesondere Sektoren wie Verwaltung, Transport und Ingenieurwesen bei. Doch auch wenn die Nachfrage anhält, erfahren die der industriellen Produktion zugehörigen Branchen Rückgänge. Das zeigt, dass Deutschland von der wirtschaftlichen Entwicklung in Europa nicht unberührt bleibt.“

 Home | Artikel | Termine | Mediadaten

HR-Studie Comic

HR-Studie ComicJeder Woche eine neue Studie, jede Woche ein neues Ergebnis, wie kann das sein? Ein Thema für den Personaler Comic! [Mehr]

Juli
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 29 30 1 2 3 4 5
28 6 7 8 9 10 11 12
29 13 14 15 16 17 18 19
30 20 21 22 23 24 25 26
31 27 28 29 30 31 1 2

Keine Termine gefunden

Registrieren und Diskutieren
Diskutieren Sie in unseren Forum über aktuelle Trends und Entwicklungen im Personalwesen. Was finden Sie erwähnenswert? Registrieren Sie sich und diskutieren mit.