Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.

News

12. Februar 2008

Müssen Mitarbeiter nach einer Kündigung die Weiterbildungskosten an das Unternehmen zurückzahlen?

In den n-tv-Nachrichten findet sich heute ein Beitrag über die Weiterbildungskosten. Die Frage ist, muss ein Mitarbeiter wenn er kündigt seinem Unternehmen die Weiterbildungskosten erstatten, die in ihn investiert wurde?

Nur wenn das Unternehmen dem Mitarbeiter vor der Weiterbildung eine Rückzahlungklausel mit Bleibepflicht vertraglich aufgebürdet hat, können Rückzahlungsansprüche entstehen. Dabei sind bei dieser Klausel verschiedene Faktoren zu beachten. Nicht beliebig lange darf die Bleibepflicht festgeschrieben werden, sie muss den Kosten und dem Aufwand der Weiterbildung angemessen sein.

 Home | Artikel | Termine | Mediadaten

HR-Studie Comic

HR-Studie ComicJeder Woche eine neue Studie, jede Woche ein neues Ergebnis, wie kann das sein? Ein Thema für den Personaler Comic! [Mehr]

Februar
Mo Di Mi Do Fr Sa So
5 27 28 29 30 31 1 2
6 3 4 5 6 7 8 9
7 10 11 12 13 14 15 16
8 17 18 19 20 21 22 23
9 24 25 26 27 28 29 1

Keine Termine gefunden

Registrieren und Diskutieren
Diskutieren Sie in unseren Forum über aktuelle Trends und Entwicklungen im Personalwesen. Was finden Sie erwähnenswert? Registrieren Sie sich und diskutieren mit.