Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.

News

30. November 2011

Nachwuchsförderung in der Elektrotechnik

Der Engineering-Dienstleister euro engineering AG engagiert sich seit diesem Wintersemester für das Deutschlandstipendium, welches 2011 von der Bundesregierung initiiert wurde.
Die Maßnahme hat das Ziel, dem Fachkräftemangel proaktiv zu begegnen. Annett Schulze, Niederlassungsleiterin der euro engineering AG in Leipzig, sagt: „Schon heute ist es in vielen Branchen schwierig, ausreichend Fachkräfte zu finden. Das gilt ganz besonders für den Engineering-Bereich. Deshalb sehen wir eine unserer wichtigsten Aufgaben darin, einen Teil dazu beizutragen, Nachwuchskräfte auszubilden und zu qualifizieren.“
Benjamin Hoepfer, Student der Elektrotechnik, ist in diesem Semester Empfänger eines Deutschlandstipendiums, das von der euro engineering gefördert wird. Er erhält monatlich 300 Euro - zur Hälfte von der euro enigneering AG, zur Hälfte vom Bund. Nach Abschluss seines Bachelor-Studiums an der Hochschule Madgeburg-Stendal kann sich der 23-Jährige gut vorstellen, weiterhin mit der euro engineering AG zusammenzuarbeiten: „Das Stipendium erleichtert viele Dinge des täglichen Lebens und Lernens erheblich. Außerdem habe ich dadurch schon während des Studiums eine gute Anlaufstelle bei der euro engineering AG und womöglich auch die Chance, meinen weiteren Werdegang zu gestalten.“ Das Stipendium ist zunächst auf zwei Semester angelegt, eine Verlängerung ist aber nicht ausgeschlossen.

 Home | Artikel | Termine | Mediadaten

HR-Studie Comic

HR-Studie ComicJeder Woche eine neue Studie, jede Woche ein neues Ergebnis, wie kann das sein? Ein Thema für den Personaler Comic! [Mehr]

September
Mo Di Mi Do Fr Sa So
36 31 1 2 3 4 5 6
37 7 8 9 10 11 12 13
38 14 15 16 17 18 19 20
39 21 22 23 24 25 26 27
40 28 29 30 1 2 3 4

Keine Termine gefunden

Registrieren und Diskutieren
Diskutieren Sie in unseren Forum über aktuelle Trends und Entwicklungen im Personalwesen. Was finden Sie erwähnenswert? Registrieren Sie sich und diskutieren mit.