Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.

News

6. Juni 2012

Unbezahlte Überstunden keine Seltenheit

Gemäß den Berechnungen des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln und des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung wurden in Deutschland im Jahr 2010 rund 2,5 Milliarden Überstunden geleistet. Jedoch wurde etwa die Hälfte davon nicht vergütet. Das Online-Karriereportal Monster griff diese Entwicklung nun in einer neuen Umfrage auf: Sie wollten von ihren Nutzern erfahren, ob Überstunden bezahlt oder in einer anderen Form ausgeglichen werden. Das Ergebnis: 55% der Befragten in Deutschland gaben an, regelmäßig unbezahlte  Überstunden zu leisten. 30% von ihnen können die Mehrarbeit durch einen Freizeitausgleich kompensieren. Lediglich 9% der deutschen Umfrageteilnehmer gaben an, dass Überstunden in der Regel vergütet werden. Und nur 4% erklärten, gar keine Überstunden zu leisten.

Bernd Kraft, Vice President General Manager CE bei Monster, erklärt: „Arbeitnehmer, die dauerhaft viele Überstunden leisten und dafür keinen Ausgleich bekommen, fühlen sich Studien zufolge häufiger gestresst. Der notwendige Ausgleich zwischen Beruf und Privatleben geht verloren. Im Hinblick auf den War for Talent sollten Arbeitgeber jedoch verstärkt auf Faktoren wie die Vereinbarkeit von Beruf und Familie und flexible Arbeitszeitmodelle achten. Denn so können Unternehmen demonstrieren, dass sie auf ihre Mitarbeiter achten und zum Beispiel eine ausgewogene Work-Life-Balance bieten. Hier sind auch Fach- und Führungskräfte gefragt, die mit guten Bespiel vorangehen.“

 Home | Artikel | Termine | Mediadaten

HR-Studie Comic

HR-Studie ComicJeder Woche eine neue Studie, jede Woche ein neues Ergebnis, wie kann das sein? Ein Thema für den Personaler Comic! [Mehr]

Januar
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 30 31 1 2 3 4 5
2 6 7 8 9 10 11 12
3 13 14 15 16 17 18 19
4 20 21 22 23 24 25 26
5 27 28 29 30 31 1 2

Keine Termine gefunden

Registrieren und Diskutieren
Diskutieren Sie in unseren Forum über aktuelle Trends und Entwicklungen im Personalwesen. Was finden Sie erwähnenswert? Registrieren Sie sich und diskutieren mit.